Stricken Creativ - Brother und Silverreed Strickmaschinen, Stickmaschinenkurs, Spinnen mit Spinnrad sowie verspinnen von Neufundländerhaaren

| Startseite | über mich | meine Strickmaschinen | Spinnen | Neufiwolle | Tips | Modelle | Strickkurs | My Blog | Impressum |

Wollmoni`s Web-, Spinn- und Strickblog » Spinngerätschaften

Vicky ist da

Eingestellt in Spinngerätschaften am September 6th, 2012 von Wollmoni

…………………….lange hab ich gezögert, aber das Phänomen „habenwollen“ hat dann schlussendlich gesiegt.

Ein super leichtes Reiserad aus dem Hause Louet vervollständigt nun meine Spinnradherde. Nun wohnt ein Louet S95 eine Ella Vario und ein Country Spinner von Ashford bei mir.

Perfekt gerüstet für alle Fälle, herzlich Willkommen Vicky:

Mein Mann hat das Paket direkt ins Strickzimmer transporttiert und meine “ Paket für Dich „:

Wollmoni´s Vicky ( Louet Viktoria S95 )

Im Karton war neben dem Spinnrad auch Rohwolle, Konenwolle und diverse Anleitungen sowie ein lieber Brief der früheren Besitzerin versteckt:

Wollmoni´s Vicky ( Louet Viktoria S95 )

Mike kämmte im Wohnzimmer gerade unsere Hündin Gina und genau diese Fasern mußten herhalten zum anspinnen:

Wollmoni´s Vicky ( Louet Viktoria S95 )

Wollmoni´s Vicky ( Louet Viktoria S95 )

Wollmoni´s Vicky ( Louet Viktoria S95 )
Das Rad läuft sehr schön, natürlich mußte ich es auch direkt wieder in die dazugehörige Tasche verstauen, Frau muß ja den nächsten Auftritt im Spinnkreis mit der Neuerwerbung üben. Klein und handlich vepackt, wartet es nun auf´s Wochenende, da geht es mit zur Ausstellung des NCE, wo unsere Pina ausgestellt wird.

Wollmoni´s Vicky ( Louet Viktoria S95 )

Wollmoni´s Vicky ( Louet Viktoria S95 )

Tags:

Update für mein Ella Vario Nr. 1

Eingestellt in Spinngerätschaften am Februar 16th, 2012 von Wollmoni

das Zwischengetriebe……..ist vorgestern angekommen.

Bestellt hatte ich es irgendwann im letzten Jahr und wenn man Tom Walter kennt, muß „Gut Ding Weile haben“ und der Kunde Geduld.
Wenn dann das Objekt der Begierde eintrifft, ist die Freude noch größer, als wenn man ein Teil von der Stange direkt aus dem Regal mit nach Hause nehmen kann.
Angesponnen ist es schon und es klappt wunderbar. Wieso nun das Zwischengetriebe, werden sich einige unter euch fragen. Entscheidend war:

  • die möglichen zusätzlichen Übersetzungen
  • das zweifädige spinnen
  • der nach links gerutschte Spinnkopf, der mir entspannteres spinnen beim Deltaflyer beschert

Nun warte ich geduldig auf meine Anna und auf den Artyarnflyer

Wollmoni´s Ella Vario Nr. 1

Wollmoni´s Ella Vario Nr. 1

Wollmoni´s Ella Vario Nr. 1

Tags: , , , ,

Niddy – Noddy oder Kreuzhaspeln

Eingestellt in Spinngerätschaften am Dezember 4th, 2010 von Wollmoni

……..davon habe ich zwei der Firma Kromski, bei beim Wollschaf erworben.

mittel= 9,5″ 120cm Wollstränge
groß= 15″ 180cm Wollstränge

Meine Niddy-Noddy’s sind schön gedrechselt, in natur und lackiert, liegen gut in der Hand.

Niddy-Noddy

Wenn man sie gerade nicht braucht, lassen sich diese Haspeln zerlegen und sind so sehr platzsparend aufzubewaren, ein MUSS für Spinntreffen oder Reisen.

Zu Beginn habe ich gedacht, so was braucht man nicht, aber………..wenn man drei Spinnräder hat und immer irgend etwas haspeln muß, dann braucht „Frau“ so etwas ganz dringend.

In Youtube hab ich mir die Handhabung angeschaut, war zu Beginn ohne Konzentration zum scheitern verurteilt, aber inzwischen haspele ich wie im Schlaf.

Tags: ,

Ella Vario von Tom Walther

Eingestellt in Spinngerätschaften am November 25th, 2010 von Wollmoni

……………das habe ich im Juni bestellt, als die vielen Neuentwickungen noch gar nicht im Gespräch waren.

Im Laufe der Lieferzeit durfte ich entscheiden, das die Neuerungen mit berücksichtig werden.

Nach 6 Monaten Warteizeit habe ich heute mein ELLA bekommen und bin überwältigt.

Es ist wie folgt ausgestattet und kann mit dem Baukastensystem erweitert oder verändert werden.

Vario Spinnkopf
mittlerer Wirtel mit 3 Übersetzungen
Spulenbremse
geschwungene Tritte

Übersetzungen mit diesem Wirtel:

1:9,5
1:12,5
1:18
1:13,5
1:17,5
1:26

Ella Vario Nr. 1

Ella

Tags:

Ashford Wild-Carder

Eingestellt in Spinngerätschaften am Oktober 31st, 2010 von Wollmoni

…..den habe ich mir dieses Jahr geleistet, als ich im Creativ-Ulraub war und meinen Besuch bei Strickmaschinen Wallberg endlich in die Tat umgesetzt habe.

Erika als technische Beraterin im Schlepptau haben wir Helga besucht um zu fachsimpeln und um einfach einen netten langen Kontakt zu pflegen.

Helga führte uns dann den Wildcarder von Ashford vor und da wars um mich geschehen. Als wir dort wegfuhren lag doch tatsächlich ein Parket von Ashford im Kofferaum:

Wild-Carder von Ashford

Und das kann er alles:

Die Trommelkarde ist bereits mit der „Packer-Bürste“ versehen. Damit lassen sich wunderbar Effekte einarbeiten und herrliche Vliese für Designer- Garne herstellen.

Übersetzngsverhälnis 6:1,
Kardierbreite ca. 10 cm
Fassungsvermögen ca. 40 g
Größe ca. 60 x 15 cm
Gewicht ca. 3,50 kg

Tags: ,

Nostepinne

Eingestellt in gesponnen, Spinngerätschaften am Oktober 31st, 2010 von Wollmoni

………..das war mal ein Fremdwort für mich.

Klar, wenn man so Wollverrückt ist wie ich, will man alles ausprobieren und ist immer auf der Suche nach einer neuen Herausforderung. Neben den normalen Wollwicklern zähle ich nun auch eine Nostepinne von Kromski mein eigen.

Gekauft habe ich sie beim Wollschaf, seither wickele ich gerne das Garn, was ich direkt verstricken will mit diesem Hilfsmittel auf. Man kann dann direkt aus dem Knäuel von innen herauststricken, finde ich echt super.

Hier habe ich direkt die Neufi/Wendsleydale-Mischung damit gewickel:

Nostepinne

Van der Have – Trommelkarde –

Eingestellt in Spinngerätschaften am Oktober 18th, 2010 von Wollmoni

……….die habe ich mir geleistet, als ich ein Vlies Schafwolle aus der Nachbarschaft angeboten bekommen habe.

Heute kardiere ich damit auch Neufundländerhaare und alles was mir so zwischen die Trommeln gerät.

So sieht mein gutes Stück aus.

van der Have Kardiermaschine

Tags:

Moswolt M2 Spinnrad

Eingestellt in Spinngerätschaften am Oktober 18th, 2010 von Wollmoni

…..das ist mir sozusagen auf meinem diesjahrigen Kreativschub in Heubach, zusammen mit meiner Freundin Erika, zugelaufen.

Interessant ist es, weil es eine Haspel hat, mit dem man direkt die Wolle aufhaspeln kann und die Spulenkapazität ist auch nicht zu verachten. Leider habe ich hierzu noch keine Daten, falls jemand die Quelle zu den Daten dieses Spinnrades weiß, bitte ich um Kontakt.

So sieht es aus:

Moswoldt Rad

Tags:

Reisespinnrad NICK

Eingestellt in Spinngerätschaften am Oktober 18th, 2010 von Wollmoni

das hat es mir angetan und da ich immer und überall spinnen mag, mußte ein Reisespinnrad her.

Das Nick hat mir gefallen, weil es eine außergewöhnliche Antriebsart hat, nur zu dem Zeitpunkt, als ich es gesehen hatte, wurde es schon nicht mehr gebaut.

Über der Hersteller wurde mir eins vermittelt, das einen neuen Wirkungskreis suchte.

Beschreibung:

Antriebsart einfädig mit Flügelbremse (und Zwischenübersetzung
Lager Antriebsräder kugelgelagert, Spulen, Pedale Nylongleitlager
mitgeliefertes Zubehör angebauter Spulenständer, 3 Spulen
Bauform aufrecht
Tritt Fahrradpedale
Schwungraddurchmesser 28 cm
Antriebsübersetzungen 1:6 – 1:8 – 1:10 – 1:12
Höhe der Spinnöffnung ca. 75 cm
Innendurchmesser der Spinnöffnung 10 mm
Spulenkapazität ca. 150 g
Spinnradgewicht ca. 5 kg
Material Buchenholz
Abmessungen Gesamthöhe ca. 80 cm

So sieht das Kleine aus, als Verbleich könnt ihr auf dem zweiten Bild das NICK neben dem Minstrell sehen:

Reisespinnrad NICK

Reiserad Nick neben einem Krmski Minstrel

Tags:

Kromski Minstrel

Eingestellt in Spinngerätschaften am Oktober 17th, 2010 von Wollmoni

………..das zog dann schon kurze Zeit später bei mir ein.

Ein tolles Rad, mir dem ich fast 4 Jahre gearbeitet habe. dann ist es mir zu langsam geworden und ich habe es verkauft.

Technische Daten:
Raddurchmesser: 450 mm
Einzugsloch: 10 mm
Einzugshöhe: ca. 82 cm
Spulenkapazität: ca. 120 g
Antriebsverhältnis: 6,5:1, 8,5:1, 12:1 und 16:1
Gewicht: 6,5 kg

Das Minstrel kann zweifädig betrieben werden, alternativ einfädig mit schottischer Bremse und lässt sich durch den Doppeltritt besonders bequem handhaben.

mein Minstrel habe ich neu gekauft

Tags: